Die Mit­wirkungs­veranstaltungen

Die Mitwirkungsveranstaltungen des Agglo­merations­programms verfolgen vier Haupt­stoss­richtungen:

  • Regelmässiger Austausch über die laufenden Projekte im Bereich Siedlung und Verkehr im trinationalen Agglomerationsraum Basel
  • Schaffen einer gemeinsamen Diskussionsbasis mit allen Akteuren
  • Vertiefen der trinationalen Zusammenarbeit
  • Gemeinsames Erarbeiten und Verankern der Visionen, Strategien sowie Stossrichtungen des Agglomerationsprogramms bei den relevanten Akteuren im Agglomerationsraum


Zu den Veranstaltungen werden Organisationen und Institutionen (insbesondere die Gemeinden) der gesamten trinationalen Agglomeration eingeladen. Nach­fol­gend sind detaillierte Informationen zu den jeweiligen Veran­staltungen downloadbar.

In regelmässigen Abständen veranstaltet das Agglomerationsprogramm Basel Mitwirkungsveranstaltungen auf Facheben in denen prozessrelevante Impulse gesetzt werden, über den Fortschritt des Programms informiert wird und Anstösse aus der Regionalplanung eingebunden werden.

Bis heute gab es 10 Mitwirkungsveranstaltungen, über die Sie sich im folgenden Informieren können.