Schwerpunkte und Teilstrategien

Um das Zukunftsbild herunter­brechen zu können, sind Teil­strategien formuliert worden. Die Um­setzung dieser Teil­strategien ist daher für die Agglo­meration Basel von hoher Wichtigkeit.

Ausgehend vom Zukunftsbild „Korridore+“ werden im Agglo­merations­programm Basel sogenannte Teil­strategien definiert in denen Stoss­richtungen festgelegt werden, die künftig in den Planungs­instrumenten der Raum- und Verkehrs­planung der einzelnen Teil­räume verankert werden sollen.

Folgende drei übergeordnete Teil­strategien sind direkt vom Zukunfts­bild „Korridore+“ abgeleitet:

  • Landschaft und Grünräume: erhalten, aufwerten und vernetzen
  • Siedlung: konsequent nach Innen entwickeln
  • Verkehr: nachhaltig ausbauen


Die Teilstrategie Verkehr ist nochmals wie folgt unterteilt:

  • Öffentlicher Verkehr und kombinierte Mobilität
  • Motorisierter Individualverkehr, Verkehrssteuerung und Parkraumbewirtschaftung
  • Fussgänger- und Veloverkehr
  • Güterverkehr und Logistik


Die Teilstrategien definieren die Handlungsanweisungen zum Erreichen des Zukunftsbildes und stellen damit die Grundlage dar zur Herleitung der Massnahmen.