Revue de presse

Vous trouverez ici les reportages des médias régionaux et nationaux sur les activités des domaines de missions du projet d’agglomération et de trireno ainsi que de l’association Agglo Basel.

Badische Zeitung, Deutschland

Die Bahninfrastruktur in und um Basel stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist bis heute geprägt von der Vergangenheit. Nun soll sie für rund fünf Milliarden Euro zukunftsfähig gemacht werden.

Badische Zeitung, Deutschland

Die Ausarbeitung der vierten Generation des Basler Agglomerationsprogramms ist in der Schlussphase. Die Umsetzung soll 2024 beginnen. Darunter finden sich auch einige Projekte im Kreis Lörrach.

Verlagshaus Jaumann, Deutschland

Für die zahlreichen Verkehrsinfrastrukturprojekte im Landkreis Lörrach spielt das Agglomerationsprogramm Basel aufgrund der Fördergelder aus Bundesbern eine wichtige Rolle. Im Umweltausschuss des Kreistags präsentierte Patrick Leypoldt, Geschäftsführer Agglo Basel, den Sachstand der vierten Generation. Profitieren könnten unter anderem die Radschnellverbindung Großes Wiesental und die Verlängerung der Tram 8.

Badische Zeitung, Deutschland

Kommunale Politiker des Hochrheins haben beschlossen, zusammen mit den übergeordneten Behörden im Hinblick auf das Agglomerationsprogramm Basel der vierten Generation ein Raumkonzept für den Hochrhein zu erarbeiten. Sie setzen damit ein gemeinsames Zeichen zur abgestimmten Siedlungs- und Verkehrsentwicklung des Grenzraums.

Architekturbasel, Schweiz

Der Basler Regierungsrat hat das Entwicklungskonzept «Stadtraum Bahnhof SBB» zur öffentlichen Vernehmlassung freigegeben: Herzstück, Gleiserweiterung Richtung Gundeli, Projekt «Nauentor» – durch diese und weitere geplanten Bauvorhaben werden sich der Bahnhof SBB und seine Umgebung in den kommenden Jahrzehnten stark verändern.

baden.fm, Deutschland

Ziel ist eine Verbindung von Erzingen bis in die Schweiz und Frankreich

bz Basel, Schweiz

 

Vor gut einem Jahr lancierte der Vorstand des Vereins Birsstadt ein Konzept, um Szenarien für eine verkehrstechnische Entwicklung der Region auszuarbeiten. Darin will der aus zehn Gemeinden bestehende Verein eine gemeinsame Vision für die Mobilitätsentwicklung bis 2040 schaffen.

Basler Zeitung, Schweiz

Politiker und Verbände beurteilen den Ausbau auf bestehenden Schienen unterschiedlich. Trireno verwirft die Pläne.

Aargauer Zeitung, Schweiz

In Rheinfelden haben am Mittwoch die Bauarbeiten für zwei von drei Projekten des «Rheinuferweg extended» gestartet.

bz Basel, Schweiz

Es ist das teuerste und prestigeträchtigste regionale Verkehrsprojekt seit Jahrzehnten: Nun aber fördert eine Studie der Zürcher Verkehrsplanungsfirma Optimon zutage, dass der Nutzen des Herzstücks überschaubar ist.