Pressespiegel

Auf unserer News-Seite finden Sie Berichte der regionalen und überregionalen Medien über die Tätigkeiten in den Aufgabenbereichen Aggloprogramm und trireno und über die Aktivitäten des Vereins Agglo Basel.

Lichtensteiner Volksblatt, Lichtenstein

Die Fachstelle Mobilitätsmanagement & Langsamverkehr der Liechtensteinischen Landesverwaltung organisierte gestern in der Hofkellerei den 11. Betrieblichen Mobilitätsmanagement-Tag. Unter anderem war zu erfahren, dass Pendeln auch ein Gesundheitsrisiko in sich birgt.

Verlagshaus Jaumann, Deutschland

Die IG Velo hofft, dass ein langgehegter Wunsch noch in Erfüllung gehen wird: Die Veloroute, die in der Nähe des neuen Haltinger Fußgängerstegs die Markgräfler Straße quert, könnte noch begradigt und als straßenbegleitender Radweg angelegt werden, so IG-Velo-Vorsitzender Jürgen Wiechert. „Allerdings wird das noch etwas dauern.“

bz Basel, Schweiz

Das 6er-Tram könnte von Riehen weiter über die Grenze bis nach Lörrach fahren. Hintergrund ist die Entscheidung, nördlich von Lörrach ein Zentralklinikum zu bauen.

Basler Zeitung, Schweiz

Abbau statt Ausbau: Autofahrer finanzieren die Vernichtung ihrer Strassenflächen über die Mineralölsteuer.

Badische Zeitung, Deutschland

2020 sollen die Bauarbeiten im Entwicklungsgebiet "Euro 3 Lys" beginnen und später auch die Tram 3 zum Euroairport verlängert werden.

Telebasel, Schweiz

Ein Vollanschluss von Aesch an die A18 und eine neue Tramstrecke im Klybeckquartier sind die zentralen Forderungen von Basel an den Bund.

Badische Zeitung, Deutschland

Das trinationale S-Bahn-system soll den Grenzverkehr bis 2030 in neue Bahnen lenken.

Badische Zeitung, Deutschland

Auch bei einer Taktverdichtung auf der Wiesentalbahn sollen alle Züge der Regio-S-Bahn bis zum Basler Bahnhof SBB geführt werden.

Badische Zeitung, Deutschland

Absichtserklärung liegt vor / Flughafen soll im Zehnminutentakt erreichbar sein.

Verlagshaus Jaumann, Deutschland

Der EuroAirport (EAP) soll zukünftig im Zehnminutentakt mit dem Basler Bahnhof SBB verbunden werden. Dazu haben die Kantone Basel-Stadt, Baselland und Solothurn eine Absichtserklärung mit der französischen Region Grand-Est unterzeichnet.